Telefon: +49 - (0) 23 81 - 67 15 93

Telefon: +49 - (0) 23 81 - 67 15 54

Telefon: +49 - (0) 23 81 - 9878 087

E-Mail: kontakt@koziol-reisen.de

Treptowerd Deep | Mrzezyno: Malerischer Badeort mit feinsandigen Badestrand

Mrzezyno |Treptower Deep ist ein Fischerdorf und Badeort an der polnischen Ostseeküste in der  Woiwodschaft Westpommern (Hinterpommern).

Mrzezyno gehört zur Stadt- und Landgemeinde Trzebiatow (Treptow an der Rega) und liegt ca. 15 km westlich von Kolobrzeg (Kolberg) sowie ca. 15 km östlich von Pogorcelica (Fischerkaten) an der Mündung der Rega. Mrzezyno (Regamünde) hat ca. 1600 Einwohner, aber ca. 6800 Betten in über 40 Erholungsobjekten verschiedener Art.

Bevor Mrzezyno im 15. Jahrhunderts gegründet wurde, hatte Trzebiatow (Treptow an der Rega) den Hafen Regoujscie (Regamünde) genutzt, der östlich vom heutigen Hafen gelegen war. Regoujscie wurde 1456 wegen der Seestürme und ungünstiger Winde mit Sand bedeckt. Eine andere Version vom Fall des Hafens spricht von der schmachvollen Rolle von Kolobrzezanie (Kolbergern), die Schiffe mit den Steinen versenkt und dadurch den Konkurrenten gesperrt und zerstört haben. Kurz danach aber haben die Einwohner von Trzebiatów für Rega ein neues Flussbett mit der Länge von 1,5 km durchgestochen. Dieser Durchstich war für die damalige Zeit eine große technische Leistung. Seitdem haben neue Einwohner begonnen, in die neue Ansiedlung seßhaft zu werden. 1538 haben Mrzezyno schon 19, im Jahr 1587 bereits 24 Familien bewohnt. Laut den Einträgen des Magistrats von Trzebiatów führen die Kaufleute im 16. Jahrhunderts von dort aus nach Lübeck, Stralsund, Gdansk (Danzig), nach Bornholm, Kopenhagen und Bergen, weil Trzebiatow schon seit 1365 zur Hanse gehört hatte. Nicht nur der Handel von Trzebiatow, sondern auch von Gryfice (Greifenberg in Pommern) hat auf dem Seewege durch den Hafen in Mrzezyno stattgefunden.

Treffer 1 bis 20 von 78
<< Erste < Vorherige 1-20 21-40 41-60 61-78 Nächste > Letzte >>