Telefon: +49 - (0) 23 81 - 67 15 93

Telefon: +49 - (0) 23 81 - 67 15 54

Telefon: +49 - (0) 23 81 - 9878 087

E-Mail: kontakt@koziol-reisen.de

Schloss Zamek Ryn

Code-Nr.: SCHLOSS09
  Spa & Wellness Schlösser 1 Wo ab 299 € SCHLOSS09
Zur Buchung
Schloss Hotel Zamek Ryn-Bild2Schloss Hotel Zamek Ryn-Bild3Schloss Hotel Zamek Ryn-Bild4Schloss Hotel Zamek Ryn-Bild5Schloss Hotel Zamek Ryn-Bild6Schloss Hotel Zamek Ryn-Bild7Schloss Hotel Zamek Ryn-Bild8Schloss Hotel Zamek Ryn-Bild9Schloss Hotel Zamek Ryn-Bild10Schloss Hotel Zamek Ryn-Bild11Schloss Hotel Zamek Ryn-Bild12Schloss Hotel Zamek Ryn-Bild13Schloss Hotel Zamek Ryn-Bild14Schloss Hotel Zamek Ryn-Bild15Schloss Hotel Zamek Ryn-Bild16Schloss Hotel Zamek Ryn-Bild17Schloss Hotel Zamek Ryn-Bild18Schloss Hotel Zamek Ryn-Bild19Schloss Hotel Zamek Ryn-Bild20Schloss Hotel Zamek Ryn-Bild21Schloss Hotel Zamek Ryn-Bild22Schloss Hotel Zamek Ryn-Bild23

Inklusivleistungen

 

  • Übernachtung im ausgewählten Einzel- oder Doppelzimmer im Schloss*
  • Frühstück (Halbpension mit Zuschlag**)
  • Schwimmbad
  • Sauna
  • Fitnessraum

    * Weitere Zimmerkategorien auf Anfrage
    ** Zuschlag Halbpension: Auf Anfrage

Hotelbeschreibung


Willlkommen im Schloss Ryn - Zamek Ryn
Dort, wo sich blaue Seen mit saftigem grünen Gras abwechseln und fröhliche Trällern von Vögeln mit rhythmischem Rauschen der nach Moos und Harz duftenden Bäume harmonieren, steht das 4-Sterne Hotel Schloss Ryn - hier schlägt das Herzen von Masuren und eine durchdringende Geist der Geschichte macht, dass die Zeit still steht. Dieses einzigartige Luxus-Hotel bilden sorgfältig restaurierte Burg der Kreuzordensritter aus dem 14.Jahrhunderts und innovative Lösungen Designer, die die Gäste in einem anderen Ort in Polen nicht finden können. Das Motto des Objektes verfolgte legendäre Gastfreundschaft, die in individuellen Ansatz für die Gäste (jeder Besuch und die Konferenz haben ihren Betreuer) und in einer Faszination mit der kulinarischen Welt ausgedruckt wird - ein Paradies für die Liebhaber des Lebens und der Küche aus der ganzen Welt.
 
Hotelausstattung:
Eine breite Palette an Möglichkeiten bietet die originelle Unterkunft: 350 Betten sind in den vier Flügeln des Schlosses angeordnet (Ritters-, Komturs-, Gefängnis- und Jagdflügel ), eine reizvolle und gemütliche Villa Unter Schloss (Willa Pod Zamkiem) oder sich direkt am See befindendes Gasthaus Rynski Mlyn (Gosciniec Rynski Mlyn).

12 Tagungsräume, die für bis zu 1.000 Gäste Platz haben und die neuesten audiovisuellen Geräte entsprechen den Standards der sogar logistisch komplexesten Unternehmen.

Ausstattung & Attraktionen im Hotel:
• Bowling
• Kinderclub
• Schwimmbad im Kellergeschoss
• Modernes Spa "Fürstin Anna"
• Castle Casino
• Tennisplatz
• Weingut

Zimmerkategorien-/ausstattung:

• Doppelzimmer im Schloss
Das Hotel besitzt 102 Zweibettzimmer (in diesem 2 spezielle Zimmer für Körperbehinderte). Interessant angepasst an die Denkmalflügel unterscheiden sie sich voneinander durch die Lage, den Gestalt und die Größe. Stilmöbel, die aus dem Palisanderholz ausgeführt sind, ein weicher Teppichboden erwärmt den Raum. Ein Teil der Zimmer besitzt die Möglichkeit des Hinzufügens des zusätzlichen Betts (das ist typische zusätzliche Hotelbett mit Matratze oder das zerlegbare Sofa).
Ausstattung: 2 Einzelbetten mit bequemen Matratzen und einer Verbindungsmöglichkeit, funktionelles, gut beleuchtetes Badezimmer mit Dusche, Kosmetikset und Handtüchern, Flachbildfernseher (30 Kanäle, Radio), Internet WI-FI, Elektrischer Wasserkocher (Set zum Tee- und Kaffeekochen), Telefon, Schreibtisch, Minibar, Föhn, elektronischre Zimmerschlüssel.

• Einzelzimmer im Schloss
Das Hotel besitzt 28 Einzelzimmer im Schloss und 3 Einzelzimmer in der Villa am Schloss. Jedes Zimmer entdeckt architektonische Details, die mit der Farbabstimmung des Raumes mitspielen. Stilmöbel, die aus dem Palisanderholz ausgeführt sind, ein weicher Teppichboden erwärmt den Raum.
Ausstattung: Bett für eine Person - mit einer bequemen Matratze, funktionelles, gut beleuchtetes Badezimmer mit Dusche, Kosmetikset und Handtüchern, Flachbildfernseher (30 Kanäle, Radio), Internet WI-FI, elektrischer Wasserkocher (Set zum Tee- und Kaffeekochen), Telefon, Schreibtisch, Minibar, Föhn, elektronischer Zimmerschlüssel.

• Junior Suite im Schloss
Das Schloss Ryn besitzt 7 Zimmer vom Typ „Junior Suite”. Das sind Ausnahmekemenaten – jede von ihnen besitzt „seinen Schutzheiligen” - einen von sieben hauptsächlichen für das Schloss Komture. Anfangend mit Friedrich von Wallenrode – dem ersten Komtur von Ryn (1293-1396, und endend mit Rudolf von Tippelskirchen – dem letzten Komtur des Schlosses (1490-1516). Die Zimmer befinden sich im Ältesten Komtur-Flügel, im dritten Niveau. Die Zimmer mit einer der Fläche von ca. 25m² mit hohem Standard und einmaligen Verzierungen, sind sehr bequem und geräumig. In jedem Zimmer befinden sich zwei bequeme Betten, die man mit sich verbinden kann, ein Tisch und Lehnstühle. Zusätzlich in 5 Zimmern befindet sich ein auseinanderklappbares Sofa. Stilmöbel, die aus dem Palisanderholz ausgeführt sind, ein weiche Teppichboden erwärmt den Raum. In größeren Zimmern besteht die Möglichkeit einer zusätzlichen Schlafstelle für 1 oder zwei Personen.
Ausstattung: 2 Einzelbetten mit bequemen Matratzen und einer Verbindungsmöglichkeit, funktionelles, gut beleuchtetes Badezimmer mit Dusche, Kosmetikset und Handtüchern, Flachbildfernseher (30 Kanäle, Radio), Internet WI-FI, elektrischer Wasserkocher (Set zum Tee- und Kaffeekochen), zerlegbares Sofa, zusätzlicher Tisch und Sessel, Telefon, Schreibtisch, Minibar, Föhn, weiße, gemütliche Frotté-Schlafröcke, elektronischer Zimmerschlüssel.

• Appartement im Schloss
Im Hotel befinden sich 6 vornehme Wohnungen. Das sind luxuriöse, bequeme, geräumige vornehme Wohnungen vom höchsten Standard und einmaligen Verzierungen. Man hat hier für Details gesorgt, die in der Verbindung mit den Palisandernmöbeln und mit der angemessenen Beleuchtung, die individuell zu jedem Raum angepasst werden, die höchste Behaglichkeit der Erholung gewährleisten. Die vornehmen Wohnungen sind in den Komtur- und Ritterflügeln auf dem ersten, zweiten und dritten Stock situiert. Jede vornehme Wohnung besteht aus zwei Zimmern - das Zweibettschlafzimmer und das Tageszimmer (geteilt durch den nicht großen Verschlag - ohne Tür) mit einer Fläche von ca. 30 m². Im Schlafzimmer befinden sich zwei bequeme Betten (welche man verbinden kann), im Tageszimmer befinden sich das zerlegbare Sofa, ein Tisch und Lehnstühle. In jeder vornehmen Wohnung besteht die Möglichkeit einer zusätzlichen Schlafstelle für 1 oder zwei Personen.
Ausstattung: 2 bequeme Einzelbetten mit einer Verbindungsmöglichkeit, funktionelles, gut beleuchtetes Badezimmer mit Dusche, Kosmetikset und Handtüchern, Flachbildfernseher (30 Kanäle, Radio), Internet WI-FI, elektrischer Wasserkocher (Set zum Tee- und Kaffeekochen), zerlegbares Sofa,  Tisch und Sessel, Telefon, Schreibtisch, Minibar, Föhn, weiße, gemütliche Frotté-Schlafröcke, elektronischer Zimmerschlüssel.

Gastronomie & Verpflegung:

• Restaurant Refektarz (Refektorium)
Das Restaurant Refektorium wird im magischen und ältesten Teil der Burg der Kreuzordensritter aus dem vierzehnten Jahrhunderts situiert. Das Restaurant mit zwei Säle und das Große Refektorium kultivieren die hervorragenden kulinarischen Traditionen. Im Hotel Schloss Ryn, der ehemalige Sitz eines Komturs, in dem Ritter Tiere und Fische aus heimischen Seen und Wäldern aßen, verpflichtet man zur Beachtung der mittelalterlichen Sitten sowohl bei der Vorzüglichkeit auf dem Tisch als auch bei sehr gewissenhafter Zubereitung der Speisen. Im Restaurant herrscht überzeitliche Klassik in moderner Ausstattung.

Der Küchenchef erhielt vielmals kulinarische Preise in den renommiertesten Hotels. Seine langjährige Erfahrung ermöglicht, Gerichte mit raffinierter Geschmack und mit Leichtigkeit zu komponieren und kulinarische Werke mit einer Kombination von traditioneller polnischer, internationaler und Fusion-Küche zu schaffen. Die am meisten ausgezeichnete Speise des Küchenchefs ist Config aus Beinchen einer Ernte; dank der geheimen Gewürze und Kräutern aus dem Schlossgarten und einer speziellen Vorbereitung von Fleisch steigen in der Küche unseres Schlosses verführerische Aromen und Düfte auf.

Jede Jahreszeit ist ein perfekter Grund für kulinarische Inspirationen. Im Frühling bereiten wir Spargel, Krebse und Lammbraten. Im Sommer wird die Küche durch vegetarische Gerichte dominiert. Im Herbst sind Spezialitäten: Gerichte mit Pilzen und Wildbret (Steinpilze, Reizker, Hirsche, Wildschweine, Fasane). Im Winter ist die slawische Küche populär: Piroggen, Kartoffelklöße, Knödel und aromatische Kartoffelkuchen. Während des ganzen Jahres kann der Schlosskonditor ein Wunder in Form von Torten, Kuchen und Desserts mit Schokolade, die auf der Zunge zergeht, duftende und frisches Obst und hochwertigste Zutaten zaubern.

• Restaurant Gasthof Rynski Mlyn
Gasthof Rynski Mlyn - mit Blick auf den zauberhaften See Ryn - wurde komplett restauriert, um die Gäste zu überraschen sowohl mit außergewöhnlicher Einrichtung als auch mit nach traditionellen Rezepten zubereiteten Gerichten. Schon vom Eingang werden Sie von Kaczmarken begrüßt, die Ihnen das regionale Schmalz und Gurken anbieten. Frisch gebackenes Brot in einer Vielzahl von Aromen wird eine hervorragende Ergänzung sowohl der schmackhafter Fische als auch leckerer Eisbeine und Rippchen. Feinschmecker der Grillgerichte können an der Grillen auf der Terrasse mit atemberaubendem Blick teilnehmen. Charme und Geschmack der Gerichten kann eine Servieren-Methode zugeben - Tonservice und ausgezeichnete Trünke. Piroggen, Kartoffelklöße, oder Kartoffelkuchen bereichern Sie mit dem Geschmack von Weißbier. Kennern guter Trünke bieten wir auch eine Vielfalt von Honig und Wein für stundenlange Weinprobe. Gasthof Rynski Mlyn bezaubert diejenige, für die Geschmacksempfindung ebenso wichtig wie die Atmosphäre des besuchten Ortes ist.

• Weingut
Den Geschmack von Lebensmitteln bereichern speziell ausgewählte Weine aus dem Weingut des Kellers von Hotel Schloss Ryn, in dem sich fast 130 Weinsorten befindet. Dies ist ein Ort, wo man die Geheimnisse der magischen Welt des Weins sensorisch während individueller Weinprobe oder Weinwerkstatt erforschen kann. Die Einzigartigkeit dieser Weine ist die Tatsache, dass sie außerhalb des Hotels nur in ausgewählten Weinanbaugebiet Europas zugänglich sind. Außer Wein von Haus Castello Ryn unterscheidet man auch saftige Sangiovese Rubicone und leichte Chardonnay; Etikett auf den Flaschen des Weines zeigt eine Skizze von einem beeindruckenden Schloss in Ryn. Das Hotelangebot von Weinen enthält überraschende dynamische Weine, die an den Hof des Königs von Spanien serviert waren oder ein eigenartiger grüner Wein aus Portugal. Man bemüht sich auch um "päpstlichen" Wein mit Zertifikat von Johannes Paul II, der in so vielen Flaschen produziert wird, wie viele Tage Pontifikats des polnischen Papstes dauerte. Liebe zum Wein wird auch weitergeleitet, wenn "Novemberbacchanal des Schlosses" im Schlosshof stattfinden. Ein Weinfest, in denen Weinliebhaber, Weinimporteure und Besitzer von Hotels und Restaurant ihre Erfahrung und Empfindung austauschen. Liebe zum Essen manifestiert man sich in der Organisation des Nationalen Wettbewerb Junger Talente "l'Art de la cuisine Martell", wo die Einzigartigkeit des Geschmacks, Originalität, Zusammensetzung und Art des Services für den Hauptpreis und die Zufriedenheit der Verkoster entscheidend sind.

Spa & Wellness:

In den Kellergeschossen befindet sich das Schwimmbecken.

Das Spa von Fürstin Anna, das sich an einem der ruhigsten Orte im Hotel Schloss Ryn befindet, ist ein Heiligtum von Luxus, Schönheit und Tradition der ursprünglichen Kräfte der vier Elemente. Hier können Sie sich magisch vor aller Welt verstecken und die Harmonie zwischen Körper, Geist und Seele spüren. Sofort nach Betreten des Spa Fürstin Anna nehmen wir Sie mit auf eine mit Ölen und Kräutern duftende Reise, die Sie in einen Zustand der Glückseligkeit und Entspannung versetzen wird.

Elemente des Lebens erlauben uns wieder vital und schöner, gesunder und glücklicher zu werden. Ausgehend von dem Wasser, das Lebensursprung ist, durch den energetisierendes Feuer und die Erde, die das Leben bringt und die Mutter aller Ernten ist, bis zu der Luft, die ein Symbol der Unendlichkeit, Leichtigkeit und Befreiung ist.

Das Spa von Fürstin Anna bevorzugt bekannte und berühmte Marken. Sie können Sie unter den modernsten Behandlungen wählen. Jede Behandlung hat ihren eigenen einzigartigen Ansatz auf die Bedürfnisse von Körper und Geist.

Hier sind spezielle Pflege- und Schönheits-Rituale in einer ungewöhnlichen Atmosphäre therapeutischer tiefer Entspannung und Erholung vorbereitet. Das umfassende Angebot krönen Rituale für Hände und Füße und eine einzigartige Welt der Massage, die von Techniken aus der ganzen Welt inspiriert werden. Wir bieten Ihnen folgende Rituale an:
• Ritual Wasser-Element
• Ritual Feuer-Element
• Ritual Erd-Element
• Ritual Luft-Element

Gut zu wissen / Hinweise


Zuschläge Feiertage: Auf Anfrage
Kurtaxe: Zahlbar vor Ort
Parkplatz: Gegen Gebühr
Haustiere auf Anfrage: Gegen Gebühr
Kinder: Kinderermäßigung auf Anfrage
Dienstleistungen: Frisör & Schönheitssalon

GESCHICHTE


Als die Masuren von überwucherten Wälder der Heide Galindzka bewachsen und der Masuren-See durch eine große Anzahl von Fischen bewohnt waren, fing man auf dem schönen Hügel zwischen See Ryn und Olów den Bau des Schlosses an. Die mittelalterliche Festung wurde in Etappen errichtet und sah einst ganz anders aus.

Die ältesten Informationen über die Kreuzritterburg, die den Ursprung für die Siedlung und spätere Stadt bildete, stammen aus der Chronik Wigand von Marburg aus dem Jahr 1377.

Die erste Phase des Baus zeigt man die zweite Dekade des vierzehnten Jahrhunderts bis Jahr 1376 an. Der zweite Bauabschnitt begann im Jahr 1377 von der Gründung der Umkreismauer des Schlosses mit einer wuchtigen Ansiedlung am Fuß einer Burg, das auf dem viereckigen Plan 44 x 52 Meter angelegt wurde. Damals wurde die Errichtung von zwei Flügel geplant: die Süd-Ost-und Nord-Ostflügel (Süd- und Nordflügel waren 56,5 m lang und Ost- und Westflügel 44,8 m, die innere Breite betrug 17 m). Die dicken Mauern waren 4,5 m dick und verengten sich nach unten bis 2,5 m. Sie bildeten die Grundlage des Kolosses. Von den anderen Seiten des Platzes wurde das Gevier mit Fassaden einer ungewöhnlichen in der westlichen Ecke situierten quadratischen Turm geschlossen. Es wird angenommen, dass Außenmauern in diesem Zeitraum der zweiten Etage nicht überstiegen, und die Süd-Ostflügel vom Erdgeschoss gebaut wurde. Darüber hinaus wurden die Außenmauern an den Ecken mit Risaliten verstärkt, um Türmchen auf ihre Krone zu befestigen. Die Zimmer im Erdgeschoss wollte man mit den Holzdecken abdecken und in anderen Räumen plante man Kreuzgewölbe zu machen.

Nach der Erstellung der Komturei in Ryn entstand die Notwendigkeit, wieder das Schloss umzubauen. Dann wurden Keller, Süd-Ost-Flügel neu abgeteilt und daraus entstanden Kreuzgewölbe. Im Untergeschoss wurden drei Räume erstellt , u.a. ein großer mit einem Kreuzgewölbe bedeckter und auf Mauerstütze gestützter Saal. Auf der ersten Etage wurde Kapelle eingerichtet, die in den markanten Fassade durch charakteristische Fenster herausragen. Neben der Kapelle befand sich ein Kapitular und ein Gemächer von Komtur. Über der Kapelle gab es eine Waffenkammer. Auf der letzten, höchsten Etage befanden sich Verteidigungsgalerien. Aus der ersten Etage führten Treppe in der Dicke der Wand in die oberen Stockwerke hin, und ein mehrstöckiger Kreuzgang die Kommunikation innerhalb des Flügels versichert.

In süd-östlicher Seite war ein Umland der Burg, wo sich ein Gutshof befand. Wahrscheinlich war dort eine Wirtschaftshilfe. Die ganze Burg wurde mit Wassergraben mit Wasser aus dem See Olów umgeben.

Die Inventare aus dem Anfang des fünfzehnten Jahrhunderts benachrichtigen davon, dass es in den Räumen des Schlosses eine Küche, Bäckerei und sogar eine Brauerei gab . Es wird erwähnt, dass 1507 auch Dachboden, Kapelle, Rüstkammer und Munitionslager existierte, und von 1515 bis 1524 ein Kapitular, Refektorium, Dormitorium, eine Schriftsteller- und Kochkammer, ein Bad und Gästezimmer. In anderen Inventaren kann man von der Existenz in der Festung von Ryn einer Mälzerei, eines Kellers, einer Lagerung von Honig, einer Getreidemühle, eines Speichers und einer Walkmühle erfahren. Der vierflügelige Backsteinhof aus dem achtzehnten Jahrhundert mit erweiterten Terrasse - war das Ergebnis mehrerer Rekonstruktionen aus dem sechzehnten Jahrhundert und aus dem späteren Jahren. Die erste Änderung wurde 1525 eingeführt, und ein anderer Umbau im siebzehnten Jahrhundert, als es eine bequeme, Jagdsitz für Prinz arrangiert wurde. Damals entstand ein südwestlicher und ein nordwestlicher Flügel. Dann wurde die Burg in private Hände übergeben und erst im Jahr 1853 von der Regierungsbezirk Gabinski gekauft, renoviert und an die Gefängnis umgestaltet. Damals wurde er schon verputzt. Im Jahre 1881 wurde das Schloss verbrannt und als Ergebnis wurde im neugotischen Stil mit Türmen an den Ecken umgebaut. Es wurde auch ein mehrstöckiges Gebäude gebaut, die sogenannte neue Isolstionszelle. Es schloss den Innenhof des Schlosses (Nord-Ost-Flügel). Wiederaufbau dauerte bis zum Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts. Während des Zweiten Weltkrieges fungierte das Schlossgefängnis. Nach dem Krieg wurden hier mechanische Lagerhallen und Betriebe platziert. Später waren im Schloss kulturelle Einrichtungen und Institutionen der Stadt. Jedes Mal wenn sich die Eigentümer und Nutzer des Schlosses änderten - hat auch das Aussehen und Bestimmung des Schlosses verändert.

Laut der Legende schlendert ein Glück bringender guter Geist der Weißen Damme im Schloss in Ryn herum. Sie ist möglicherweise Anna-Frau von litauischen Fürsten Witold, dessen Ziel war, mit Hilfe alliierter Kreuzritter die Krone von Litauen zu erringen. Aus diesem Grund hat er vielmals das Schloss in Ryn besucht, um den Grundsatz der Allianz festzulegen, kurz vor der Schlacht von Grunwald und um sich zu dem Übergang auf die Seite des Deutschen Ordens zu verpflichten. Als Garantie wurden Fürstin Anne und ihre Kinder auf der Burg in Gewahrsam genommen. Wie die Geschichte spricht, verriet Witold Jagiello nicht, damit wurde seine Familie in der Rache in den Schlosskeller zumauert. Seit dieser Zeit, wenn es dunkel wird, in einer mondhellen Nacht ein Geist der Weissen Damme im Schloss herumschlendert. Unter Bewohner von Ryn zirkulieren auch erstaunliche Geschichten von geheimnisvollen Kerker, die das Schloss mit der Krypta der nicht mehr existierten Kirche und mit dem nahe gelegenen Friedhof verbinden.

Mit ein wenig Glück kann man die Wahrheit dieser Geschichten persönlich überprüfen.

SCHLOSSHOF

Der überdachte Schlosshof von Hotel Schloss Ryn ist der brillanteste und repräsentativste Saal des Objekts, in dem wir die wildesten Träume und Fantasien unserer Gästen erfüllen. 950 Quadratmetern und 8 Meter hoch unter fesselndem Baldachin und im Umgebung von geschmackvollen Kronleuchtern, mit historischen Funden, die in den Boden markiert und atemberaubend sind, bieten enorme Möglichkeiten der Dekoration. Nach dem alten Brauch des Ortes hat alles eine bestimmte sensible Seele. Im Innenhof finden die wichtigsten Kultur- und Unterhaltungsveranstaltungen statt: von erklingenden Knirschen von Ritterschwertern und Rüstungen mittelalterlicher Turniere, durch die schimmernden Farben und Aromen der traditionellen polnischen Fest in den mittelalterlichen Leih-Kostümen und fantasievolle antike und moderne Musik, bis zu professionell vorbereiteten Märkten und Ausstellungen (Der Hof ist auch ein großartiger Ort für eine einzigartige Ausstellung von Autos). Unsere Gäste sind sicher, dass jede im Hof organisierte Veranstaltung von Erfolg gekrönt wird.

Buchungsmöglichkeiten

Wählen Sie bitte Ihre Zimmerart:      
Anreise am1 Woche2 Wochen3 WochenZimmerartVerpflegung
25.11.2017DZÜF
02.12.2017DZÜF
09.12.2017DZÜF
16.12.2017DZÜF
23.12.2017DZÜF
30.12.2017DZÜF
06.01.2018DZÜF
13.01.2018DZÜF
20.01.2018DZÜF
27.01.2018DZÜF
03.02.2018DZÜF
10.02.2018DZÜF
17.02.2018DZÜF
24.02.2018DZÜF
03.03.2018DZÜF
10.03.2018DZÜF
17.03.2018DZÜF
24.03.2018DZÜF
31.03.2018DZÜF
07.04.2018DZÜF
14.04.2018DZÜF
21.04.2018DZÜF
28.04.2018DZÜF
05.05.2018DZÜF
12.05.2018DZÜF
19.05.2018DZÜF
26.05.2018DZÜF
02.06.2018DZÜF
09.06.2018DZÜF
16.06.2018DZÜF
23.06.2018DZÜF
30.06.2018DZÜF
07.07.2018DZÜF
14.07.2018DZÜF
21.07.2018DZÜF
28.07.2018DZÜF
04.08.2018DZÜF
11.08.2018DZÜF
18.08.2018DZÜF
25.08.2018DZÜF
01.09.2018DZÜF
08.09.2018DZÜF
15.09.2018DZÜF
22.09.2018DZÜF
29.09.2018DZÜF
06.10.2018DZÜF
13.10.2018DZÜF
20.10.2018DZÜF
27.10.2018DZÜF
03.11.2018DZÜF
10.11.2018DZÜF
17.11.2018DZÜF
24.11.2018DZÜF
01.12.2018DZÜF
08.12.2018DZÜF
15.12.2018DZÜF
22.12.2018DZÜF
29.12.2018DZÜF
Zur Buchung