Telefon: +49 - (0) 23 81 - 67 15 93 Unsere Büroöffnungszeiten:
Telefon: +49 - (0) 23 81 - 67 15 54 Mo.-Fr. 10:00 - 13:00 Uhr
Telefon: +49 - (0) 23 81 - 9878 087 15:00 - 18:00 Uhr
E-Mail: kontakt@koziol-reisen.de Sa. 10:00 - 13:00 Uhr

Covid 19 - Corona Virus Update

Code-Nr.:
  auf Anfrage
Video(s) anschauen
Zur Buchung


Aktuelles und Reisehinweise Polen
(Quelle: Auswärtiges Amt, Stand/gültig seit: 27.04.2020, Auszug):

Die Ausbreitung der Atemwegserkrankung COVID-19 führt auch in Polen zu verstärkten Einreisekontrollen, Gesundheitsprüfungen mit Temperaturmessungen und Einreisesperren.

Polen hat zur Eindämmung der Corona-Infektionen drastische Einschränkungen des Personenverkehrs verordnet. Bahnverbindungen für den Personenverkehr nach Polen sind bis auf weiteres unterbrochen.
Flugverbindungen, ausgenommen Flüge bis 15 Passagieren, sind bis mindestens 9. Mai 2020 ausgesetzt. Bis zunächst 13. Mai 2020 ist die Einreise nach Polen an Grenzübergängen mit Deutschland, Litauen, der Tschechischen Republik und der Slowakei für Ausländer nur noch in Ausnahmefällen möglich. Zusätzlich wurden wieder Grenzkontrollen eingeführt und zahlreiche Übergänge von Deutschland nach Polen ganz geschlossen.
Eine Einreise nach Polen ist nur noch bestimmten Personengruppen erlaubt, die zudem bei der Einreise ihre KontaktdatenRufnummer angeben und sich direkt nach der Einreise in eine 14-tägige Quarantäne begeben müssen. Ausnahmen von der Quarantäne gelten ab dem 27. März 2020 nur noch für Fahrer im grenzüberschreitenden Personen- und Güterverkehr.

Eine Einreise nach Polen ist nur noch folgenden Personengruppen erlaubt, die zudem bei der Einreise ihre Kontaktdaten inkl. Rufnummer angeben und sich direkt nach der Einreise in eine 14-tägige Quarantäne begeben müssen. Ausnahmen von der Quarantäne gelten für Personen, die beruflich im Nachbarland tätig sind, insbesondere Fahrer im Personen- und Güterverkehr.



Ab dem 16. April 2020 müssen alle Personen im öffentlichen Raum, in Geschäften und Büros Mund und Nase mit einem Mundschutz oder Schal bedecken.

Folgende Lockerungen der Corona-Maßnahmen gelten ab dem 20. April 2020:

Unter Wahrung des Abstandsgebots und bei Beachtung der Maskenpflicht, ist Spazierengehen, Joggen, Radfahren wieder möglich.

Wälder, Parks und Grünflächen dürfen genutzt  werden.

In Läden mit einer Fläche bis zu 100 qm und Tankstellen dürften vier Kunden pro Kasse gleichzeitig einkaufen. In Läden ab 100 qm ist die max. Kundenzahl auf eine Person pro 15 qm begrenzt.

Bei Marktständen ist die Anzahl der Personen auf vier pro einen Verkaufsstand beschränkt.

An Gottesdiensten und bei Bestattungen darf eine Person pro 15 qm teilnehmen.

Kinder und Jugendliche über 13 Jahre dürfen sich im öffentlichen Raum ohne Begleitung von Erwachsenen aufhalten.

Leichen und Leichenteile dürfen von und nach Polen transportiert werden, wenn eine Genehmigung des Leiters der Hauptsanitätsbehörde oder eines von ihm beauftragten Leiters einer Woiwodschaftssanitätsbehörde vorliegt.

Auf Friedhöfen dürfen maximal 50 Personen an einer Bestattung teilnehmen.

Alle öffentlichen Einrichtungen, Sport- und Freizeit- und Kultureinrichtungen, Restaurants, Bars, Einkaufzentren usw. bleiben bis auf weiteres geschlossen.

Kinderbetreuungseinrichtungen, Schulen und Universitäten bleiben zunächst bis zum 24. Mai 2020 geschlossen.

Der minimale Abstand zwischen Menschen im öffentlichen Raum beträgt 2 Meter. Ausgenommen sind Betreuer Hilfsbedürftiger und kleiner Kinder. Kinder und Jugendliche unter 13 Jahre dürfen sich im öffentlichen Raum ausschließlich in Begleitung von Erwachsenen aufhalten.

Anmerkung: Diese Ausnahmegenehmigungen gelten insbesondere nicht für touristische Aufenthalte.


Wann kann eine Pauschalreise kostenfrei storniert werden?
(Quelle Auswärtiges Amt, Auszug)
Gemäß den gesetzlichen Regelungen können Kunden eine Pauschalreise kostenfrei stornieren, wenn am Urlaubsort oder in dessen unmittelbarer Nähe „unvermeidbare und außergewöhnliche Umstände“ auftreten, die die Durchführung der Pauschalreise oder die Beförderung von Personen an den Zielort erheblich beeinträchtigen.

Eine Reisewarnung des Auswärtigen Amts ist dafür ein mögliches Indiz, aber nicht zwingend notwendig. Auch ohne Reisewarnung können die Voraussetzungen für eine kostenfreie Stornierung gegeben sein.

Wer eine Reise nicht antreten möchte, sollte sein Reisebüro bzw. seinen Reiseveranstalter kontaktieren. Neben Alternativen wie Umbuchungen lässt sich so auch die Möglichkeit einer kostenfreien Stornierung auf Kulanzbasis besprechen.

Ausführliche Informationen zu Reiserücktritten finden Sie hier.

Info / Bitte beachten Sie:
Die Reise- und Sicherheitsinformationen sollen allen Reisenden ermöglichen, selbst zu entscheiden, ob Sie eine Reise antreten. Zu diesem Zweck wird die Lage kontinuierlich beobachtet und Aktualisierungen vorgenommen. Weder das Auswärtige Amt noch die deutschen Auslandsvertretungen können Reisenden die Entscheidung über eine Reise abnehmen.
(siehe auch www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/covid-19/2296762)

Was bedeutet das für Ihre Reise?
Alle kurzfristigen Reisen werden bis auf Weiteres und bis auf Widerruf der Maßnahmen der polnischen Regierung abgesagt und finden nicht statt. Alle betroffenen Kunden werden schriftlich, insbesondere über die weitere Vorgehensweise informiert. Wir bieten schon jetzt eine kostenlose Umbuchung auf einen späteren Termin an.

Was bedeutet das für Reisen ab dem 01.05.2020?
Aktuell müssen wir so planen, dass Reisen ab dem 01.05.2020 wieder wie geplant stattfinden können und von unserer Seite durchgeführt werden.

Was bedeutet das für Neubuchungen?
Neubuchungen werden selbstverständlich jederzeit gerne entgegengenommen. Diese werden jedoch nach Priorität, d. h. vermutlich mit etwas Verzögerung bearbeitet. Hierfür bitten wir um Verständnis.

Unsere ganz große Bitte:
Alle unsere Mitarbeiter arbeiten derzeit unermüdlich und auf Hochtouren! Bitte sehen Sie möglichst - außer in wirklich dringenden Ausnahmefällen -  von einem telefonischen Kontakt - insbesondere von Mehrfachanrufen - ab. Sie blockieren ggf. unsere Leitungen für Notfälle. Dies gilt insbesondere für zunächst noch nicht betroffene Reisen. Wir kontaktieren ohnehin alle betroffen Kunden und kümmern und schon jetzt um Ihr Anliegen.

Letzter Hinweis:
Lagen können sich schnell verändern und entwickeln, die Ereignisse überschlagen sich derzeit und ändern sich teils stündlich. Bitte verfolgen Sie selbständig – aber seriös – die aktualisierten Informationen zum COVID-19 / Corona-Virus auf den offiziellen Internetseiten bzw. in den Nachrichten (Presse, Funk und Fernsehen).

Das Team der Koziol Reisen GmbH bedankt sich für Ihr Verständnis und Rücksicht in diesen schwierigen Zeiten!

Buchungsmöglichkeiten